GESEHEN | Rico und Oskar erobern "Die Sendung mit der Maus"

Foto von sad-origami.de

"Gibt's was Neues von Rico und Oskar?" ...

... ist vermutlich eine der Fragen, die Autor Andreas Steinhöfel am häufigsten zu hören bekommt, wenn es um seine beiden kleinen Helden geht. Gute Nachrichten: Es gibt was Neues! Und zwar erst mal und erstmals im Fernsehen. Ab Sonntag, den 6. November 2016. Und nächstes Jahr kommt noch mehr.

Rico und Oskar bekommen was Eigenes.

In den Kinofilmen "Rico, Oskar und die Tieferschatten", "... und das Herzgebreche" sowie "... und der Diebstahlstein" gibt es ja zu Beginn und zwischenrein coole animierte Szenen mit Rico, Oskar und den anderen Leuten aus der Dieffe 93. 

 

Jetzt bekommen die beiden Zeichentrickjungs was Eigenes: komplett gezeichnete (Kurz-)Filme!

 

Worum es darin geht? Wer die Bücher kennt, weiß um Ricos Lexikon, in dem er seine eigenwilligen Erklärungen zu ihm unbekannten Ausdrücken, abstrakten Begriffen und Fremdwörtern notiert - von "arrogant" bis "Visier".

 

Jeder der Trickfilme behandelt nun einen solchen Begriff. "Zusammenhalt" zum Beispiel. Oder "Silberfischchen". Oder - warum nur?! - "Segelohren".

 

Rico und Oskar werden in den Filmen neue Freunde und Nachbarskinder an die Seite gestellt - ihre Spielplatzgang. Erfunden von Andreas Steinhöfel, zu Papier gebracht von Peter Schössow, der ja auch die unverwechselbaren Illustrationen in den Rico-Büchern geschaffen hat.

 

Die neuen Figuren könnt ihr mit einem Klick aufs Bild genauer anschauen. Dass in diesen Kids jede Menge Geschichten stecken, das sieht man auf den ersten Blick!

 

Foto von sad-origami.de

Das sind die Sendetermine für die ersten drei Folgen

So, 6. November 2016: "Halt die Öhrchen steif" (Darin geht's um Oskars süße Segelöhrchen!)

So, 13. November 2016: "Das Regenhaus"

So, 20. November 2016: "Fische aus Silber"

 

"Die Sendung mit der Maus" läuft immer um 9:30 Uhr in der ARD und um 11:30 im KiKA.

 

Folge 4 wird im nächsten Jahr gezeigt.

Länge: jeweils 7 Minuten

Und es kommt noch besser!

Erstens wird es 2017 weitere Trickfilm-Folgen geben.

 

Zweitens kommt im Februar/März 2017 das erste Rico-Oskar-Comic-Bilderbuch (eine Art Graphic Novel für Kinder) zu den Filmen heraus. Los geht's mit der Folge "Fische aus Silber".

Sobald das Buch erschienen ist, stelle ich es hier vor. Bin schon sehr gespannt darauf!


+++ Updates +++

Trailer

5.11.2016

 

Eben habe ich einen Trailer auf der Facebookseite von "Die Sendung mit der Maus" entdeckt, den ich hier gleich mal teilen möchte.

 

Einfach auf den Link oder das Bild klicken.

Inhalt der Folgen 

 

6.11.2016

Folge 1: "Halt die Öhrchen steif!" (Lexikonbegriff: Anziehungskraft)

 

In welcher wir lernen, dass abstehende Ohren einen zur Zielscheibe von Hohn und Spott machen können und man sie per Operation anlegen könnte. Was aber gar nicht nötig ist. Denn: "Anziehungskraft hat mehr mit den Augen zu tun als mit den Ohren. Aber nicht damit, wie der andere aussieht. Sondern damit, wie man ihn ansieht." Schöner kann man es nicht sagen.

 

Highlights:

  • Checkers "Hi, Kleinvieh!"
  • der schlecht gelaunte Buchhändler, gesprochen von Autor Andreas Steinhöfel selbst. Er klingt dabei total wie der muff(el)ige Gustav W. Fitzke aka Milan Peschel in den Rico-Oskar-Kinofilmen.
  • Oskars rote Freu-Bäckchen, als Soo-Min Sarah gesteht, dass sie Oskar mit seinen Segelohren "total süß" findet.

13.11.2016

Folge 2 "Das Regenhaus"  (Lexikonbegriff: Zusammenhalt)

 

In welcher Rico, Oskar und die Spielplatzgang beschließen, eine Hütte zu bauen. Denn es regnet dauernd und sie wollen lieber im Trockenen spielen. Gesagt, getan. Jeder bringt Werkzeug mit und der Checker beschafft das Holz und ernennt sich zum Bauleiter (der sich die Finger nicht mit Arbeit schmutzig machen muss).

Doch die Hütte ist instabil - trotz Ricos Schraube, die alles zusammenhält. Oskar kümmert sich um die Statik und bessert nach. Allerdings etwas zu sehr: Am Ende hat er sich selbst eingesperrt im Haus. Und das, wo er doch an Klaustrophobie leidet. Die kleine Samira hat am Ende die rettende Idee. Und als es wieder regnet, halten sich die Kinder einfach jeder eines der Bretter über den Kopf.

"Manchmal hält man schon dadurch zusammen, dass man bloß was zusammen hält." 

 

Highlights:

  • Oskar: "... und eine kleine Wasserwaage!" - Rico: "Echt? Willst du das Wasser wiegen?"  - Oskar: "Nicht witzig!"
  • Rico zu Oskar: "Aber übertreib's nicht!" Zu den anderen: "Er übertreibt's manchmal gern."

Bis zum 30. November ist der Film hier in der ARD-Mediathek zu sehen!

  

20.11.2016

Folge 3 "Fische aus Silber"  (Lexikonbegriff: Zuhause)

In welcher Rico und Oskar in eine Sperrmüllentsorgung geraten und dabei so schmutzig werden, dass sie danach ein Bad nehmen. Dabei entdecken sie nicht nur, dass Müffelchen in der Wanne besonders gut schmecken, sondern auch, dass sich auf dem Badezimmerboden Silberfischchen tummeln. Diese geraten jedoch in akute Lebensgefahr durch das Wasser, das beim wilden Geplansche der Jungs aus der Wanne schwappt. Und obwohl sie Fischchen heißen, sind sie Insekten und können kein bisschen schwimmen, wie Oskar weiß.

Mit vereinten Kräften retten Rico und Oskar die Silberfische und bauen ihnen sogar ein kleines Häuschen - nun haben sie ein eigenes Zuhause.

"Zuhause ist auf jeden Fall immer da, wo man Freunde hat."

 

Highlights sind für mich in dieser Folge die Loriot-Verweise:

  • Oskar lässt mit großer Geste "die Ente zu Wasser" wie im legendären Loriot-Sketch "Herren im Bad" (featuring Herrn Müller-Lüdenscheid und Herrn Doktor Klöbner).
  • Und die Silberfischchen sind eindeutig weitläufige Verwandte der Loriot-Steinlaus.

Sehr niedlich und witzig!

 

Wer sich's noch oder nochmal anschauen möchte, kann das bis zum 27.11.2016 tun, indem er hier klickt und damit zur ARD-Mediathek kommt.

  

 

Und jetzt heißt es: Warten auf 2017. Dann gibt's neue Folgen und Comicbücher mit den Geschichten der ersten Episoden!


Das passt dazu



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Alex (Mittwoch, 02 November 2016 22:41)

    Das ist ja cool!! Danke für die Info, hab ich gar nicht mitbekommen! Das gucken wir dann natürlich auch an! :-) LG!