Was gibt's Neues?

Beiträge aus allen Rubriken.

Das Jahr 2016 auf den Spuren von ...

... Andreas Steinhöfel

Wenn einem beim Lesen des Blogposts eines Autors (nicht irgendeines, sondern des Lieblingsautors) so viele Anknüpfungspunkte einfallen, dass man sie selbst sofort verbloggen möchte, um nur nichts zu vergessen von den Herrlichkeiten, dann sollte man das umgehend tun. In diesem Sinne: herzlich willkommen zur kleinen Zeitreise!

mehr lesen 1 Kommentare

Frohe Weihnachten!

Es ist ein Plan entsprungen ...

... beziehungsweise weggesprungen und zwar ganz weit weg. Der Plan, ganz viele Weihnachtsbücher vorzustellen. Unter anderem diesen Alltime-Favorite.

mehr lesen 0 Kommentare

GESEHEN | Isabel Abedi bei den Esslinger Literaturtagen

Lola live.

Wenn Lola auf Tour geht, dann bringt sie ihre ihre Mama, also ihre Erfinderin, natürlich mit. Und so war Isabel Abedi kürzlich im schönen Esslingen am Neckar zu Gast und hat in mehreren Lesungen viele Kinder mit kleinen und großen Abenteuern aus dem Leben ihrer Lola bestens unterhalten. 

mehr lesen 0 Kommentare

GESEHEN | Die Stuttgarter Buchwochen 2016

Legenden der Leidenschaft

Die Stuttgarter Buchwochen - der Ort, an dem ich als Kind die längsten Wunschzettel für Geburtstag und Weihnachten geschrieben habe. Kein November ohne Buchwochen! Und das ist bis heute so geblieben. Das mit dem November. Und das mit dem Wunschzettel. 

mehr lesen 0 Kommentare

GELIEBT | „Odu“ an Rico und Oskar

Große Liebeserklärung an zwei kleine Buchhelden

Jetzt auch auf dem neuen Blog. Mit Fotos.

mehr lesen 0 Kommentare

GESPROCHEN | Andreas Steinhöfel

Im Auge des Sturms ...

... fand mein Interview mit Andreas Steinhöfel statt. Am 17. Oktober 2015  - also schon fast historisch - auf der Frankfurter Buchmesse. Mitten im Tumult des stets gut besuchten und sehr großen Carlsen-Standes. Aber ehrlich gesagt: Ich habe mich noch nie so wohlgefühlt im Trubel und selten bei einem ersten Treffen so viel gelacht. 

mehr lesen 0 Kommentare

GELESEN | Das Entspann-mal-Buch

Konzentriertes Entspannen

Ausmalen für kleinere und größere Kinder.

Ein Entspann-Malbuch. Oder Entspann-mal-Buch.

mehr lesen 0 Kommentare

GESEHEN | Rico und Oskar erobern "Die Sendung mit der Maus"

Foto von sad-origami.de

"Gibt's was Neues von Rico und Oskar?" ...

... ist vermutlich eine der Fragen, die Autor Andreas Steinhöfel am häufigsten zu hören bekommt, wenn es um seine beiden kleinen Helden geht. Gute Nachrichten: Es gibt was Neues! Und zwar erst mal und erstmals im Fernsehen. Ab Sonntag, den 6. November 2016. Und nächstes Jahr kommt noch mehr.

mehr lesen 1 Kommentare

GESEHEN | Frankfurter Buchmesse 2016

Bücherhimmel und Menschengetümmel - vier Tage zwischen Halle 3.0 und Lesezelt.

Vier Tage Messe! Noch nie war ich so lange dort. So viel gesehen und gehört, so viele tolle Menschen getroffen! Hier geht's zum bunten Rundgang in Bildern!

mehr lesen 4 Kommentare

GELESEN | Isabel Abedi: Und hier kommt Tante Lisbeth & Tante Lisbeth und die Liebe

Kleine Tante - großer Spaß!

Ein kleines Mädchen mit dem Herz am rechten Fleck - ach, das klingt so abgedroschen. Ist es aber nicht! Sondern einfach herzerweichend süß. Und - witzig! Episoden aus dem Leben einer Vierjährigen, erzählt aus der Sicht ihrer zwölfjährigen Nichte.

mehr lesen 0 Kommentare

So sieht das Leseträumchen aus!

Das Leseträumchen ist da - lesend, träumend, glücklich. 

Und auch ich bin sehr, sehr glücklich, dass der wundervolle Roberto Freire mein Alter Ego gezaubert hat. 

 

Jetzt, wo der Blog ein Gesicht und ein Maskottchen hat, geht es hier so richtig los! Ich freu mich drauf!

mehr lesen 0 Kommentare

GELESEN | Isabel Abedi: Hier kommt Lola

Definitiv kein One-Hit-Wonder

Die neunjährige Lola träumt davon, eine berühmte Sängerin zu sein: Jacky Jones. Dabei ist sie doch als Lola selbst ein großer Star. Ein Dauerbrenner in den (Buch-)Charts! Eine Besprechung mit gewaltigem Timelag.

mehr lesen 0 Kommentare

GELESEN & GEHÖRT | Kai Lüftner: Die Finstersteins (Band 1) - Wehe, wer die Toten weckt ...

Der Held und das Genie

Fred und Franz, zwei Berliner Jungs, kommen echten Grufties auf die Spur und wittern ein ziemlich gruseliges Geheimnis. Wer traut sich mit ihnen auf den Waldfriedhof in der Wuhlheide?

mehr lesen 0 Kommentare

GELESEN | Sarvenaz Tash: Die (beinahe) größe Liebesgeschichte des Universums

Wer jemals Fan von irgendwem oder irgendetwas war, 

wird Spaß mit diesem Buch haben. Und wer originelle, gänzlich unkitschige "beginnende erste Liebe"-Geschichten mag, auch. Ach ja, und wer Comics liebt, noch viel mehr. Na? :)

mehr lesen 0 Kommentare

GELESEN | Andreas Steinhöfel: Defender

Kurzgeschichten, die lange nachwirken.

Andreas Steinhöfels Bücher sind nicht gerade für unbekümmerte Protagonisten und fröhlich über die Seiten tänzelnde Plots bekannt. "Defender" - 2001 veröffentlicht - liegt einem möglicherweise sogar ziemlich schwer im Magen. Warum ich finde, dass man sich trotzdem (oder gerade deswegen) darauf einlassen sollte. 

mehr lesen 3 Kommentare

Umgezogen! Herzlich willkommen zum neuen Lese(t)räumchen!

Hereinspaziert ins Wohlfühlräumchen mit dem Leseträumchen! 

Es geht los auf der neuen Website! 

mehr lesen 0 Kommentare

GELESEN | Meike Haberstock: Paula und Pelle

Gekrault wird hinter den Ohren ...

 ... und nicht im Schwimmbecken! Zumindest, wenn man ein Hund ist. Pelle ist ein Hund, ein sehr niedlicher und cleverer - nein: Er ist einfach der beste Hund der Welt! Davon ist seine Besitzerin Paula überzeugt. Aber ob das das Publikum beim "Bester Hund"-Wettbewerb auch so sehen wird?

mehr lesen 1 Kommentare

GESEHEN | "Wenn mein Mond deine Sonne wäre". Konzert & Lesung. Juni/Juli 2016

Als Max seinen Großvater entführte

Anfang Dezember 2015 habe ich das Buch „Wenn mein Mond deine Sonne wäre" von Andreas Steinhöfel sehr ausführlich - und sehr begeistert - besprochen. Die Kombination aus Noten und Worten hat mich einfach total fasziniert und tut es immer noch. Umso schöner, dass es diese Kombi auch live zu hören und sehen gab.

mehr lesen 0 Kommentare

GELESEN & GEHÖRT | Andreas Steinhöfel: Glitzerkatze und Stinkmaus

Die Sache mit dem Regen

Ich glaube, ich weiß jetzt, woran das mit dem vielen Regen in den letzten Wochen liegt: Die Große Glitzerkatze steckt dahinter! Aber lest selbst.

mehr lesen 0 Kommentare

GEHÖRT | Isabel Abedi: Die längste Nacht

Die Macht des Erzählers

Was wäre, wenn du mit 17 erfährst, dass dein bisheriges Leben auf einer Lüge aufgebaut war? Einer Lüge, die dir deine Eltern aufgetischt haben, in der Annahme, es sei die Wahrheit?

mehr lesen 0 Kommentare

GESEHEN | "Anders". Theaterpremiere. Staatstheater Mainz. 29. April 2016

Bleibt alles anders

Das Jugendbuch "Anders" von Andreas Steinhöfel erschien im Frühjahr 2014. Nach Hörbuch- und Hörspiel-Umsetzungen ist eine Verfilmung geplant. Und im Staatstheater Mainz ist derzeit eine großartige Theateradaption zu sehen. 

mehr lesen 0 Kommentare

GESEHEN | „Rico, Oskar und der Diebstahlstein". Filmpremiere. München. 17. April 2016

Auf nach Norden – an die Ostsee! 

Vor über einem Monat habe ich hier ja schon mit den Fingern auf der Tischplatte getrommelt und gestern war es endlich so weit: Die Verfilmung von Teil 3 der Rico-Oskar-Trilogie von Andreas Steinhöfel wurde in München gezeigt.  

mehr lesen 0 Kommentare

GESEHEN | Dirk & Andreas Steinhöfel. lit.Cologne. 15. März 2016

Dirk und ich, die Zweite

Und weiter geht die Mini-Lese-Reise! Imposant großer Saal, weniger kuschelig als in München, aber ebenso ausgelassene Stimmung. 

mehr lesen 0 Kommentare

GESEHEN | Dirk & Andreas Steinhöfel. Münchner Bücherschau. 5. März 2016

Dirk und ich

Eine von ganz wenigen Gelegenheiten, die Brüder Andreas und Dirk Steinhöfel - Hauptfiguren des Kult-Buchs "Dirk und ich" - gemeinsam bei einer Lesung zu erleben. Hier einige Impressionen aus München. 

mehr lesen 0 Kommentare

GELESEN & GEHÖRT | Andreas Steinhöfel: Wenn mein Mond deine Sonne wäre

Wenn sich Frühling und Herbst im Sommer treffen

Buch mit Hörbuch-CD und Musik | Mit Illustrationen von Nele Palmtag und Musik vom SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg

 

Wenn ich auf meinem Blog über ein Buch schreibe, dann nicht, weil ich mir etwa anmaßen würde, die Geschichte nach irgendeinem Maßstab bewerten oder Punkte für Technik und Anmut der Ausführung verteilen zu können. Es geht ausschließlich darum, was eine Geschichte mit mir macht. Das möchte ich einfangen und teilen. Und „Wenn mein Mond deine Sonne wäre“ macht ganz viel und ganz Schönes – allein schon der Titel! 

mehr lesen 0 Kommentare

GESEHEN | "Rico, Oskar und der Diebstahlstein". Lesung auf Youtube.

Rico, Oskar und die Autorenlesung

Ganz inniger Tipp von mir: Auf Youtube gibt es eine schöne, über einstündige Lesung von Andreas Steinhöfel aus "Rico, Oskar und der Diebstahlstein", also dem dritten Teil der Trilogie (dessen Verfilmung übrigens am 28.4.2016 ins Kino kommt. Edit: Hier geht's zum Bericht über die Premiere.) Schon vier Jahre alt, aber immer noch zeitlos toll. 

mehr lesen 0 Kommentare

GEHÖRT | Oliver Scherz: Keiner hält Don Carlo auf

Ein Roadmovie der besonderen Art.

Und wieder ist mir eine Geschichte über einen kleinen mutigen Jungen zugelaufen. Carlo ist 11 und vermisst seinen Papa. Der wohnt nämlich nach der Trennung von Mama nicht mehr bei ihnen in Bochum, sondern ist in seine Heimat zurückgegangen. Und die ist in Palermo auf der italienischen Insel Sizilien. Also mal so richtig weit weg.

mehr lesen 0 Kommentare

GESEHEN | Buchmesse Frankfurt 2015

Von unterwegs

Bin gerade für KNAX auf der Buchmesse. Beste Parallelwelt! Ich habe kaum Fotos gemacht, bin dafür schwerpunktmäßig von Termin zu Termin gesaust (na ja, soweit möglich, je nach Befüllung der Gänge durch andere Besucher).

 

Hier ein paar Impressionen. Und die immer wiederkehrende schöne Erkenntnis, dass es unglaublich viele liebenswerte Buchmenschen gibt! 

mehr lesen 0 Kommentare

GESPROCHEN | "Die drei ???": Interview mit Autor Christoph Dittert

Willkommen in Rocky Beach!

Anlässlich der Ausstellung der „Die drei ???"-Titelillustrationen von Aiga Rasch in Bietigheim-Bissingen vom November 2014 bis Ostern 2015 traf ich für KNAX einen der derzeit sieben Autoren der Reihe: Christoph Dittert. 

mehr lesen 0 Kommentare

GEHÖRT | Dan Gemeinhart: Die wirkliche Wahrheit

Ergreifend.

Zurzeit laufen mir lauter Bücher und Hörbücher zu, in denen Fast-Teenager-Jungs über sich hinauswachsen, zuletzt Bart in "Die Ballade der gebrochenen Nase" von Arne Svingen. Aber Mark aus "Die wirkliche Wahrheit" übertrifft sie alle. 

mehr lesen 0 Kommentare

GELESEN | Arne Svingen: Die Ballade von der gebrochenen Nase

Schockverliebung

Ich sage ja immer, Kinderbücher können so tiefgründig sein! Diejenigen meiner „erwachsenen“ Freunde, die seit ihrer „Hanni und Nanni“- oder „Burg Schreckenstein“-Zeit kein Kinderbuch mehr gelesen haben, nicken da oft mit kaum verholenem Mitleid und mühsam hochgezogenen Mundwinkeln und einem laschen "Ja, ja, bestimmt ...". Aber hey – ihr verpasst was! 

 

Erst gestern lief mir wieder so ein außerordentliches Exemplar von Kinder-, fast schon Jugendbuch zu. Ganz frisch: Offizielles Erscheinungsdatum ist heute. Und dieses Buch möchte ich euch hier vorstellen und innig ans Herz legen. Mich hat es jedenfalls mitten in selbiges getroffen.

mehr lesen 0 Kommentare

GELESEN | Ivar Leon Menger, John Beckmann, Christopher Tauber: Die drei ??? und der dreiäugige Totenkopf

"Die drei ???" als Comic. Whaaaat?! 

Okay, "Die drei ???"-Fans wussten ja schon länger davon, dass im Herbst eine Graphic Novel erscheinen würde. Und jeder hat sich gefragt: Ui, kann das was werden? Die drei Detektive Justus, Peter und Bob, von denen man sich doch bisher kein Bildnis machen sollte, bekommen ein Gesicht!? Auf den legendären Buchcovern "Die drei ???"-Reihe gab es niemals Zeichnungen der drei Jungs (Ausnahme: "Der Doppelgänger"). Erst mit dem jüngeren Ableger "Die drei ??? Kids" kamen Illustrationen auf die Titel und in die Bücher, gipfelnd im meiner Meinung nach sehr gelungenen bunten Comicband "Strandpiraten" (2014).

 

Und nun also die Graphic Novel mit einer Geschichte, die Ivan Leon Menger und John Beckmann sich ausgedacht und zu Papier gebracht haben, zeichnerisch umgesetzt von Christopher Tauber. Ich war extrem gespannt darauf und eigentlich auch wild entschlossen, dieses neue Medium gut zu finden. Aber man weiß ja nie. 

mehr lesen 0 Kommentare

GELESEN | Andreas Steinhöfel: Trügerische Stille

Manchmal habe ich ein richtig schlechtes Gewissen, 

wenn ich ein Buch sehr schnell durchlese. Weil es ja so viel Arbeit war und es so lange dauert, bis eine Geschichte von der Idee zum gedruckten Buch wird. Und dann liest man es in ein paar Stunden runter ... das ist irgendwie, als ob man ein liebevoll gekochtes Fünf-Gänge-Menü in zehn Minuten und im Stehen runterschlingt. 

 

Aber: Man kann vielleicht nicht genussvoll schlingen, aber definitiv schnell lesen und trotzdem intensiv mitgehen und -fühlen. Die Geschichten, die Andreas Steinhöfel erzählt, sind sozusagen von Natur aus intensiv - man muss also nur mitschwimmen und sich darauf einlassen. Go with the flow.

mehr lesen 0 Kommentare

GELESEN | Astrid Lindgren & Sara Schwardt: Deine Briefe lege ich unter die Matratze

Die Schriftstellerin und das Mädchen

Als Leser oder Leserin kann man sich einer Schriftstellerin nach Lektüre ihrer Werke durchaus eng verbunden fühlen. Man hat vielleicht auch Fragen an sie. Die damals zwölfjährige Sara Schwardt hatte den Mut, die berühmte Astrid Lindgren anzuschreiben - und wurde reich belohnt.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentare: 0